Higher Self Blog – Mut

neues braucht mut und es ist zeit

In meditativen Zuständen und starker Verbindung mit meinem Höheren Selbst, schreibe ich auf, was durch mich kommt. 

Disclaimer: Nichts, was durch mich kommt, habe ich automatisch gemeistert, integriert. Diese Hinweise sind ebenso für mich, wie für euch, falls ihr euch angesprochen fühlt.

***

“Habt den Mut und die Bereitschaft, Altes stehen zu lassen. Öffnet Euer Herz für neue Dinge und kommt in die Veränderung. Löst euch von alten Strukturen und entknotet euch.

Wacht auf und werdet bewusst. Bewusst, dass alles, was in eurem Leben ist, von euch gewollt war, bewusst oder unbewusst.

Habt den Mut, Verantwortung für euer Leben zu übernehmen und sagt nein, wenn das Herz nicht zustimmt. Ein Nein kann auch pure Liebe sein. Spürt die Wirkung. Sagt ja, wenn es von Herzen kommt.

Entscheidet euch aus dem Herzen heraus, wenn ihr nicht weiter wisst. Der Verstand ist nicht immer ein guter Ratgeber. Der Verstand kennt Ängste, Erfahrungen, Schmerzen und ist oft in der Vergangenheit. Und ja, Ihr benötigt ihn für Logisches, aber er grenzt euch ein und baut Mauern. Mauern, die ihr jetzt nicht mehr braucht. Das Herz ist in der Gegenwart und fragt aus dem Herzen heraus, was wirklich wahr oder stimmig ist.

Lasst Euer Herz sprechen, wenn Ihr sprecht. Lasst Euer Herz hören, wenn ihr hört. Lasst Euer Herz essen, wenn Ihr esst. Lasst Euer Herz mitgehen, egal wohin Ihr geht.

Es ist eine andere Zeit angebrochen. Es ist eine Zeit, die deutlich zeigt, was ihr in der Vergangenheit mit dem Verstand entschieden habt. Lasst eure Entscheidungen von nun an aus dem Herzen kommen. Es wird euch nicht immer gelingen, aber habt den Mut, es mehr zu tun. Wenn ihr wütend seid, wandelt die Wut in Mut und nehmt das Herz mit. Seht und versteht den anderen aus dem Herzen heraus.

Anstatt zu trennen, verbindet euch und seht die Angst, die hinter jedem steht. Und dann schaut nochmal diesen Menschen an, der auch nur Mensch ist.

Lasst die Gier los und entscheidet wohlwollend. Die Gier ist nichts anderes, als Angst und diese Art von Angst hat euch nicht weit gebracht.

Habt ein Einsehen, daß es auch ein Leben voller Sinn, Mitgefühl, Freude und Verbindung gibt. Wenn ihr in die Knie gezwungen werdet, lasst eure Sicht größer werden und seht, warum es soweit kommen konnte.

Und trotzdem seid ihr frei, zu entscheiden, jetzt in der Gegenwart, in welche Richtung ihr geht, wen ihr mitnehmt in euer Glück oder Verderben.

Ist euch euer Stolz so wichtig, eure Stellung, euer Titel? Was macht euch wirklich glücklich? Ist es nicht die Entscheidung und Handlung aus dem Herzen heraus? Welche Angst ist in euch?

Atmet und öffnet euer Herz. Mut kommt aus dem Herzen heraus. Mut bedeutet Abenteuer. Weil es etwas Neues ist, euch aus Altem heraus reißt und vielleicht seht ihr darin auch Gefahr. Das ist in Ordnung. Was ist der nächste Schritt auf die Angst zu?

Macht kleine Schritte in die neue Verbindung, aber geht sie. Wartet nicht mehr. Jetzt ist die Zeit, richtige Entscheidungen zu treffen. Erwartet die Konsequenz hinter jeder Entscheidung und spürt, wie machtvoll ihr seid. 

Stellt euch Fragen und beantwortet sie für euch aus dem Herzen heraus, jeden Tag und irgendwann wird es zur Selbstverständlichkeit. Ihr könnt alles aus dem Herzen entscheiden. Alles.

Einige von euch sind noch in einer Trance und dürfen in der wirklichen Welt aufwachen. Die wirkliche Welt ist immer hier, jetzt und spürbar. Sie gibt euch im Moment zahlreiche Herausforderungen. Geht jede Herausforderung einzeln an und seid dabei wach. Wacht auf und erkennt eure Wirkung auf Alles und Jeden. Unterschätzt euer Wirken nicht. Auf jeder Ebene.

Taucht tiefer und fragt euer Herz, was es wirklich braucht und was es geben kann. Und fragt auch das Herz, was der Verstand loslassen kann. Erkennt das Unbedeutende und nutzt den Verstand aus dem Herzen heraus. Es ist eine neue Zeit angebrochen und es ist Zeit, daß ihr neue Wege findet, die euch helfen und Schaden abwendet.

Die Verbindung zum Herzen ist der erste Schritt.

Hört den Kindern zu und hört sie wirklich. Hört sie mit dem Herzen und benutzt mit dieser Kraft euren Verstand.”